Wir sagen schweren Herzens: Baba Project 51.

Und dafür grias di, Buntspecht!

Seit wenigen Wochen ist Project 51 ein Jahr alt. Und das ist ein guter Zeitpunkt um zu reflektieren, was sinnvolle nächste Entwicklungsschritte für uns sind. Und einer der Schritte ist, weg vom Wort „Projekt“ zu kommen, hin zu etwas, das uns mehr beschreibt. Mehr sagt, wie vielfältig unsere Themen und Blickwinkel sind. Und gleichzeitig die Assoziation mit einem modernen Medium erlaubt. Und im besten Fall sogar noch greifbar und weniger abstrakt ist.

Deswegen: Hallo, Buntspecht!

Wir machen weiter! Mehr Recherche, mehr Know-How, mehr Wissen eingeholt und verarbeitet. Die Erfahrung, die wir dieses Jahr gesammelt haben, in Taten umsetzen! Und zwar schon in den nächsten Wochen!

Wir freuen uns darauf, das mit dir gemeinsam zu erleben!

Dafür brauchen wir aber auch deine Unterstützung: https://www.patreon.com/buntspecht

Starte eine Unterhaltung!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.